Martin Hauber | Die Krabat-Sage

Go To Artist Page

Recommended if You Like
Aaron Copland Carl Orff

More Artists From
GERMANY

Other Genres You Will Love
Classical: Ballet Electronic: Virtual Orchestra Moods: Instrumental
There are no items in your wishlist.

Die Krabat-Sage

by Martin Hauber

Ein Ballett nach überlieferten Texten aus der Lausitz - Drei Suiten für großes Orchester
Genre: Classical: Ballet
Release Date: 

We'll ship when it's back in stock

Order now and we'll ship when it's back in stock, or enter your email below to be notified when it's back in stock.
Sign up for the CD Baby Newsletter
Your email address will not be sold for any reason.
Continue Shopping
just a few left.
order now!
Buy 2 or more of this title and get 20% off
Share to Google +1

Tracks

Available as MP3, MP3 320, and FLAC files.

To listen to tracks you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.

Sorry, there has been a problem playing the clip.

  song title
share
time
download
1. Overtüre
Share this song!
X
4:39 $0.99
2. Vom Hirtenjungen Krabat
Share this song!
X
3:53 $0.99
3. Die Mühle Zu Schwarz-Collm
Share this song!
X
4:57 $0.99
4. Der Teufelsmüller
Share this song!
X
2:10 $0.99
5. Von Hexenzauber Und Schwarzkünstlern
Share this song!
X
3:11 $0.99
6. Über Sorbischen Kornfeldern
Share this song!
X
2:58 $0.99
7. Zwölf Schwarze Raben
Share this song!
X
3:54 $0.99
8. Der Traum Vom Weißen Schwan
Share this song!
X
2:35 $0.99
9. Hungerjahre
Share this song!
X
2:22 $0.99
10. Der Ochse Von Wittichenau
Share this song!
X
5:22 $0.99
11. Kampf Der Zauberer
Share this song!
X
3:03 $0.99
12. Am Brunnen
Share this song!
X
3:03 $0.99
13. In Der Hofküche Zu Dresden
Share this song!
X
2:50 $0.99
14. Kleine Zauberei
Share this song!
X
1:40 $0.99
15. Der Gute Zauberer
Share this song!
X
3:38 $0.99
16. Flug Nach Dresden
Share this song!
X
5:15 $0.99
17. Die Flucht Vom Türkenlager
Share this song!
X
2:38 $0.99
18. Krabat - Herr Von Groß-Särchen
Share this song!
X
4:09 $0.99
19. Tanz Der Gerstenkörner
Share this song!
X
4:16 $0.99
20. Versenk` Mir Das Buch Im Fluß
Share this song!
X
2:44 $0.99
21. Krabats Letzte Verwandlung
Share this song!
X
4:37 $0.99
preview all songs

ABOUT THIS ALBUM


Album Notes
Warum beschäftigen sich Menschen eigentlich immer noch so hingebungsvoll mit Märchen, Fabeln und Sagen ?

Hand aufs Herz – ich mache das aus keinem anderen Grund als die meisten Märchen-Liebhaber. Ich möchte das Phantastische und Unheimliche nie missen, und ich finde mich gern in den fremden Welten der Fabelgeschichten wieder.

Ansatzpunkt zum Ballett über die Krabat-Sage war die Sorbische Volkssage vom Zauberlehrling Krabat. Schon die Spurensuche nach den alten Texten war ein regelrechtes Abenteuer. Sie führte mich an die, in der Sage erwähnten Orte in der Lausitz, die einen ganz besonderen Reiz besitzen. Letztlich war es wohl dieses eigenartig befremdende Flair der Landschaft, das die Menschen verzaubert und mich zur Arbeit an dem Ballett bewegte. Mit Worten konnte ich das alles kaum beschreiben; viel leichter gelang es mir, eine Musik darüber zu schreiben.

Die Krabat-Sage erzählt von einem verarmten Bauerssohn, der in die Lehre des Hexenmeisters einer Zaubermühle eintritt. Mit elf anderen Mühlengehilfen lernt er nicht nur das Mahlen des Korns, sondern auch die Kunst der schwarzen Magie. Krabats Lehre ist allerdings größtenteils diabolischer Natur. Er erlernt zwar die Zauberkunst, doch geht sein Meister mit unbarmherziger, ja unmenschlicher Härte vor und schreckt vor nichts zurück.
Am Ende eines jeden Lehrjahres kommt einer der Jungen in der Mühle auf mysteriöse Weise zu Tode. Krabat jedoch gelingt es durch eine List, diesem Schicksal zu entgehen und stiehlt das Zauberbuch des Meisters. Nun zieht er übers Land und hilft mit seiner Zauberei den Menschen. Er verzaubert sich beispielsweise in einen fetten Mast-Ochsen und läßt sich am Viehmarkt verkaufen, um seinen hungernden Eltern zu Geld zu verhelfen. Kurz darauf entflieht er seinem Käufer wieder und kehrt zurück.
Als Krabat in Tiergestalt selbst seinen bösen Meister, der ihn immer wieder heimsucht, besiegt und den König aus der Hand der türkischen Feinde rettet, wird er fortan „der gute Zauberer der Lausitz" genannt.

Die überlieferten Texte der Krabat-Sage gehen bis ins Jahr 1837 zurück und wurden in verschiedenen Variationen schriftlich niedergelegt. Vorlage für die Sagenfigur des Krabat scheint ein kroatischer Oberst zu sein, der in der Gegend von Särchen lebte und dem das Volk übernatürliche Kräfte andichtete.

Immer wieder bekomme ich zu hören, daß sich meine Musik von der meiner Zeitgenossen unterscheidet. Im Gegensatz zu „Atonalen und Zwölfton-Komponisten" suche ich die Melodie als musikalischen Mittelpunkt. Eine besonders dichte Atmosphäre Musik entsteht für mich dadurch, daß Melodie und Klangforschung gleichberechtigt und eng miteinander verzahnt sind. Selbst eine extreme Zerrissenheit in komplexen minimalistischen, oder stürmischen Clustern benötigt zum Überleben einen melodischen Gegenpol. Würde ich nicht versuchen, die Bedrohung der Gegenwart durch einfache, langsame Harmonie abzuschwächen, so hieße das, nicht nach Lösungen zu suchen.
Meine Komponisten-Kollegen schreiben vielfach Filmmusik, die lukrativ sein muß und deshalb auch kurzlebig ist. Oder sie huldigen kompromißlos einem symphonisch-wilden „Brainstorming". Doch für mich existieren da noch Zwischenräume, die stabiler und symbiotischer sind.
Meine Orchestermusik habe ich von Anbeginn mit synthetischen Mitteln erzeugt. So arbeiten mittlerweile nicht nur die meisten Pop-Musiker, sondern auch fast alle Komponisten der E-Musik. Die Vorteile, ein ganzes Orchester über mehrere Sampler direkt aus einem Sequenzerprogramm heraus editieren zu können, liegen auf der Hand. Da sich dadurch auch eigene ästhetische Reize ergeben, klingt die Verfeindung zwischen Traditionalisten, die auf „Naturinstrumente" schwören, und den Elektronik-verfechtern langsam ab.

Die Musik entstand mit Hilfe der EMAGICs „Logic Audio"-Software und zweier EMU Proteus/2 Sampler zur Wiedergabe.

Martin Hauber, September 1999


Reviews


to write a review